Schlagwort-Archive: tfmonline

Öffnungszeiten der Buchhandlung in der 2. Augusthälfte

tfm_centro_do_livro_frankfurt, copyright andreas_winter_tfm

copyright TFM

Wegen der Urlaubszeit (auch wir müssen uns einmal ein bisschen erholen) haben wir in der zweiten Augusthälfte veränderte Öffnungszeiten:

Vom 14. bis 19.8. und am 26.8. bleibt die Buchhandlung geschlossen.

Vom 20.8.-25.8. haben wir täglich von 10.00-13.00 Uhr   geöffnet, vom 28.8-2.9. täglich von 9.00-14.00 Uhr.

 

Bis dahin bleibt noch genügend Zeit, um sich mit Urlaubslektüren einzudecken, denn den gesamten Juli und in der ersten Augusthälfte freuen wir uns über Ihren Besuch zu unseren regulären Öffnungszeiten (Mo-Fr. 9.00-14.00 und 15.30-18.30, Sa. 9.00-14.00 Uhr).

 


Horário da livraria na segunda metade de agosto:

A livraria encontra-se fechada nos dias 14 a 19 de agosto e no sábado dia 26 de agosto.

De 20.8 a 25.8. a livraria abre todos os dias das 10h às 13h., de 28.8. até 2.9. todos os dias das 9.00 às 14h00.

Até lá ainda tem tempo para encontrar livros para as férias de verão, durante o mês de julho e na primeira metade de agosto pode visitar-nos no horário normal de 2a-6a 9h00-14h00 e 15h30-18h30, sábado das 9h00-14.00.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung

Einfache Lesetexte – Brasilianisches Portugiesisch

Eben erschienen ist der kleine Band Os Destinos de Gabriel 1 von Jorge Reis, Daniele de Oliveira und Catarina Stichini. Enthalten sind im Stil der für andere Sprache beliebten „Easy Reader“  kleine Lesetexte in Brasilianischem Portugiesisch für das Niveau A1/A2 mit Vokabelerklärungen in englischer Sprache.  Die Hauptfigur aller Geschichten ist der titelgebende Gabriel, der für eine Fluggesellschaft arbeitet und auf diesem Weg Brasilien bereist und dem Leser näherbringt.

So lernen wir Recife, Salvador, die Wasserfälle von Iguaçu und Teile des Amazonas kennen. An die Texte schließen sich Übungen zum Textverständnis, Grammatik und Vokabular an.

Hier bekommen Sie einen kleinen Eindruck zu Inhalt und Aufbau.

Weitere Bände sind in Planung.

Os Destinos de Gabriel 1 – ab sofort bei uns in der Buchhandlung erhältlich.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, portugiesisch lernen

Brasileirinho – Português para crianças e pré-adolescentes

Aus Brasilien erreicht uns heute das neue Portugiesischlehrbuch für Kinder und Jugendliche von Claudenir Gonçalves.

Brasileirinho wendet sich sowohl an Kinder, die die brasilianische Variantes des Portugiesischen als Fremdsprache erlernen möchte als auch an Kinder von brasilianischen Eltern, die schon lange Zeit im Ausland leben und den Kontakt zur Sprache aufrechterhalten möchten (Português Língua de Herança).

Das Buch ist modular aufgebaut und für von Niveau A1 bis B1 . Zusatzmaterial für Dozenten ist separat erhältlich.  Neben Vokabeln und Grammatik werden auch landeskundliche Informationen vermittelt. Audiomaterial ist nicht enthalten. Der Autor hat selbst lange Zeit in Deutschland gelebt und gearbeitet, das Buch ist daher auch das Resultat seiner Erfahrungen in diesem Bereich.

Brasileirinho ist ab sofort bei uns in der Buchhandlung und online erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesisch lernen, portugiesische Sprache

Luiz Ruffato und Mário de Andrade – neu in deutscher Übersetzung

Die ersten Neuerscheinungen der  Frühjahrsprogramme treffen nach und nach hier ein.  Dabei haben wir zwei neue Bücher von brasilianischen Autoren in deutscher Übersetzung entdeckt.

Luiz Ruffato: Teilansicht der NachtVon Luiz Ruffato ist in der bewährten Übersetzung von Michael Kegler der dritte Teil des Romanzyklus Vorläufige Hölle bei Assoziation A erschienen. Er trägt den Titel Teilansicht der Nacht und behandelt die 197oer Jahren in Brasilien. „Der »Fortschritt« – Schlagwort der technokratischen Siebzigerjahre, in Brasilien Parole der Militärdiktatur – kommt bis nach Cataguases: Anstatt in gemieteten Verschlägen am Flussufer auf das nächste unweigerliche Hochwasser zu warten, baut, wer es sich leisten kann, im Stadtteil »Paraíso« am Stadtrand, wo gestern noch magere Kühe zwischen Termitenhügeln an trockenem Gras kauten, bescheidene Häuser aus Backstein, vier Zimmer, Wasserhahn in der Küche, Fernseher. Den Kindern soll es einmal besser gehen.“

Das Original Vista parcial da noite ist im Rahmen der Gesamtausgabe des Romanzyklus Inferno Provisório lieferbar.

Mário de Andrade: Senhorita ElsaDer Münchener Verlag Louisoder hat mit Senhorita Elsa. Die Schule der Liebe von Mário de Andrade einen Klassiker der brasilianischen Literatur veröffentlicht. Übertragen wurde das Buch, interessanterweise aus dem Englischen – was bei der Vielzahl der hervorragenden Portugiesischübersetzer  etwas verwundert – von Johanna von Koppenfels. Der Roman, Original: Amar, verbo intransitivo, spielt im Brasilien der ausgehenden 1920er Jahre. Dort lebt in São Paulo die Hamburgerin Elsa Schumann, die ledig und kinderlos vom Mann ihres Lebens träumt. Ihr Beruf ist eher delikater Natur,denn sie ist eine „Lehrerin der Liebe“, die die Söhne reicher brasilianischer Familien in der Kunst des Flirtens und der Erotik unterweisen soll.

Beide Romane sind ab sofort bei uns im Sortiment:

Luiz Ruffato: Teilansicht der Nacht, 18,00 EUR

Mário de Andrade: Senhorita Elsa. Die Schule der Liebe, 22,00 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur

Patrícia Melo am 8.3. bei „Brasilesen“

Die erfolgreiche Reihe

geht nach dem enormen Zuspruch beim letzten Mal schon im März in eine neue Runde. Wir freuen uns dann auf Patrícia Melo.

Sie liest am Mittwoch, dem 8.März um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei/Zentralbibliothek Frankfurt, Hasengasse 4 aus ihrem Krimi Trügerisches Licht (Fogo-Fátuo), das im letzten Jahr in der Übersetzung von Barbara Mesquita bei Tropen erschienen ist. Moderation und Übersetzung: Barbara Mesquita. Der Eintritt ist wie immer frei.

Patrícia Melo, copyright: Júlia MoraesPatrícia Melo wurde 1962 in São Paulo geboren. Die Autorin und Dramaturgin schreibt Romane, Hörspiele und Drehbücher. Die »Times« kürte Patrícia Melo zur »führenden Schriftstellerin des Millenniums« in Lateinamerika. Zweimal erhielt sie den Deutschen Krimi Preis, außerdem den LiBeraturpreis und den Prix Deux Océans. Patrícia Melo lebt in Brasilien und in der Schweiz.

Patrícia Melo: Trügerisches LichtSensationslust folgt überall den gleichen Regeln: Schön ist interessanter als hässlich, reich spannender als arm, und nichts geht über einen ermordeten Star. Trügerisches Licht ist ein abgründiger Krimi über den Kontrast zwischen glamouröser Fernsehwelt und einem Brasilien, das im Chaos versinkt.

Tatort São Paulo: Bei einer Theatervorstellung erschießt sich der Serienstar Fábbio Cássio auf der Bühne. Schnell ist der Kriminaltechnikerin Azucena klar, dass dieser Selbstmord in Wahrheit ein geschickt inszenierter Mord ist. Zunächst fällt ihr Verdacht auf die Ehefrau des Toten, die zur Tatzeit Kandidatin einer Reality-Show ist und deren Beliebtheitswerte beim Publikum nach Fábbios Tod in die Höhe schnellen. Und während Azucena noch um das Sorgerecht für ihre Töchter kämpft, wird sie mit einem skrupellosen Mörder konfrontiert, der es am Schluss auf die Ermittlerin selbst abgesehen hat.

BrasiLesen ist eine Iniatitive des Centro Cultural Brasileiro de Frankfurt (CCBF e.V.), in Kooperation mit dem Generalkonsulat von Brasilien, LitpromTFM-Centro do Livro , der Literarischen Agentur Mertin , unterstützt von  Empório VidaBio .

Mit freundlicher Unterstützung von TAP Portugal.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, Brasilien, frankfurt, literatura brasileira, Veranstaltungen

Novo Atlas da Língua Portuguesa – New Atlas of the Portuguese Language

Novo Atlas da Língua PortuguesaIm November wurde er in Portugal vorgestellt und ist jetzt auch bei uns verfügbar der von der portugiesischen Regierung und dem ISCTE herausgegebene Sprachatlas der portugiesischen Sprache – Novo Atlas da Língua Portuguesa der Autoren Luís Antero Reto, Fernando Luís Machado und José Paulo Esperança

Das zweisprachige Buch (portugiesisch-englisch) besteht aus 10 Kapiteln und präsentiert aktuelle Daten über verschiedene globale Aspekte der portugiesischen Sprache. Darin finden sich unter anderem Informationen zur Anzahl der portugiesischen Muttersprachler (263 Millionen im Jahr 2015 mit stark steigender Tendenz), zu den wesentlichen Ländern, in denen portugiesische Muttersprache leben, Portugiesischunterricht im Ausland, Mobilität/Migration in den portugiesischsprachigen Ländern, Übersetzungen portugiesischsprachiger Autoren in andere Sprachen, die portugiesische Sprache im Internet usw.Diáspora

Alles in allem eine gute Informationsquelle für alle, die sich mit der portugiesischen Sprache in irgendeiner Form beschäftigen.

Novo Atlas da Língua Portuguesa – New Atlas of the Portuguese Language, bei TFM für 25 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische Sprache

Rückblick Lesekreis/Tertúlia 2016

TFM - Unsere Buchhandlung in FrankfurtSeit 2014 findet bei uns in der Buchhandlung in regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ein portugiesischsprachiger Lesekreis statt. Anfang dieser Woche war das letzte Treffen für dieses Jahr, Zeit also für einen kleinen Rückblick auf die Bücher, die wir in diesem Jahr gelesen haben. Vielleicht bekommen Sie ja Lust auf eine Teilnahme im kommenden Jahr.

Gelesen haben wir 2015:

David Machado: Índice Médio de Felicidade

João Tordo: As 3 vidas

António Tavares: O coro dos defuntos

Chico Buarque: O irmão alemão

Ilse Losa: O mundo em que vivi

Luiz Ruffato: Estive em Lisboa e lembrei-me de ti

Miguel Sousa Tavares: Equador

Pepetela: O Planalto e a Estepe

Unser erstes Treffen im neuen Jahr ist am 31. Januar, 19.00 Uhr, Anmeldungen gerne per Mail an info@tfmonline.de

Wir sprechen dann über einen Klassiker der brasilianischen Literatur – Jorge Amado: Capitães da areia

Die Bücher für die Januarrunde können ab Anfang 2017 bei uns in der Buchhandlung gekauft werden. Falls Sie Lust auf eins der Bücher dieses Jahres haben, schauen Sie gern in den nächsten Tagen bei uns vorbei. Bis 22. Dezember haben wir noch geöffnet.

Desde 2014 encontramos regularmente na TFM para falar sobre livros de autores de língua portuguesa. Se quiser participar em 2017, mande-nos um e-mail para info@tfmonline.de por favor. O primeiro encontro será no dia 31 de janeiro às 19h00. Vamos falar sobre um clássico da literatura brasileira „Capitães da areia“ de Jorge Amado.  Em cima pode ver os livros que lemos este ano.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buchhandlung, Veranstaltungen

Neue Fado – Alben (mit ein bisschen Bossa)

Eine ganze Reihe von Fadistas haben in diesem Herbst und beginnenden Winter neue Fadoalben vorgelegt, die jetzt auch bei uns verfügbar sind.

Carminho canta Tom JobimGanz neu erschienen ist in Portugal das Album Carminho canta Tom Jobim, bei der sich die auch hierzulande bekannte und erfolgreiche Carminho dem bekannten Komponisten des brasilianischen Bossa Nova widmet. Herausgekommen ist ein spannendes Album, bei dem der Fado durchschimmert, aber eben auch ein gewisse brasilianische Leichtigkeit gewinnt. Duette von Carminho mit Chico Buarque, Maria Bethânia und Marisa Monte runden das gelungene Album ab. Wie es dazu kam, lässt sich zum Beispiel hier nachlesen.

Gisela João: NuaEbenfalls neu und lang erwartet ist das zweite Studioalbum von Gisela João, die in diesem Jahr auch in Deutschland auf Tour war. Es trägt den Titel Nua und wurde nicht im Studio, sondern im Palácio de Santa Catarina in Lissabon und der  Cidadela de Cascais aufgenommen.  Die Instrumentierung ist ganz klassisch, Gisela João interpretiert Texte u.a. von David Mourão.Ferreira, Alexandre O’Neill, Carlos Paião, aber auch von Cecília Meireles und Cartola aus Brasilien. Wie auch auf ihrem ersten Album überzeugt sie mit ihrer tiefen, leicht rauchigen Stimme.

Außerdem neu bei uns in der Buchhandlung: das Best-Of Album von Mísia und die neuen CDs von Cristina Branco und Raquel Tavares.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische musik

Passaporte para Português B1 – neues Lehrbuch (PLE)

Passaporte para português B1Lernende der portugiesischen Sprache mit mittleren Kenntnissen (europäische Variante) können jetzt auf ein neues Lehrbuch aus dem Verlag Lidel zurückgreifen. Das ebene erschienene  Passaporte para Português B1 der Autoren José Pascoal und Robert Kuzka umfasst das Niveau B1 Europäischen Referenzrahmens für Sprache. In insgesamt 28 Lektionen, die für ca. 130 Unterrichtsstunden konzipiert sind, wird auf über 200 Seiten Portugiesisch für für Lernende mit mittlerem Niveau  gelehrt. Das dazugehörige Audiomaterial (MP3-Format) kann über die Webseite des Verlags heruntergeladen werden, das ist vielleicht ein kleiner Kritikpunkt, da die Suche etwas aufwändig ist und auf jeden Fall Portugiesischkenntnisse voraussetzt. Jede Lektion verfügt über Abschnitte zur Grammatik, Aussprache und Wortbildung, 7 Lektionen sind speziell der Kommunikation und dem Hörverständnis gewidmet, weitere 7 der Erstellung von schriftlichen Texten. Des weiteren finden sich verteilt im Buch 7 Wiederholungslektionen mit Übungen (Lösungsschlüssel ist im Buch enthalten).

Erhältlich und ab sofort bei uns verfügbar ist derzeit nur das  Lehrbuch (Livro do aluno), Übungsbuch und Lehrerhandbuch sind noch in Planung.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter lehrbücher

Ricardo Adolfo und Martha Batalha – neu in deutscher Übersetzung

In diesem Herbst sind zwei neue Übersetzungen erschienen, auf die wir hinweisen möchten.

Ricardo Adolfo: Maria von den abgesägten GewehrläufenDer für die portugiesischsprachigen Literaturen so engagierte A1 Verlag (mit Titel u.a. von José Eduardo Agualusa, Ana Paula Maia und Manuel Jorge Marmelo) hat von Ricardo Adolfo das Buch mit dem ungewöhnlichen Titel Maria von den abgesägten Gewehrläufen (Original: Maria dos Canos Serrados) in der Übersetzung von Barbara Mesquita veröffentlicht.

Der Roman, der in einem krisengebeutelten Vorort Lissabons spielt, hat Maria zur Hauptfigur, die, verlassen und bankrott, beschließt mit einer abgesägten Schrotflinte alte Rechnungen zu begleichen.  Eine wilde Geschichte und eine Reflexion über eine Frau, „die keinen Clyde braucht, um Bonnie zu sein“, so der Verlag.

Ricardo Adolfo, geboren 1974 in Luanda/Angola, wuchs in Lissabon und Macau auf. Nach Stationen in London und Amsterdam lebt er heute als Creative Director einer internationalen Werbeagentur mit seiner Frau in Tokio. Dort entstand auch sein letztes Buch Tóquio vive longe da terra, das letztes Jahr in Portugal erschienen ist, mit dem er sich in die inzwischen relativ große Zahl von portugiesischenr und brasilianischen Autoren einreiht, auf die Japan eine gewisse Faszination ausübt, aber dafür vielleicht später einmal mehr in einem separaten Artikel.

Martha Batalha: Die vielen Talente der Schwestern GusmãoDas  zweite Buch, das jetzt im November erschienen ist, stammt von der brasilianischen Autorin Martha Batalha, trägt den Titel Die vielen Talente der Schwestern Gusmão (Original: A vida invisível de Euridice Gusmão) und wurde von Marianne Gareis für den Insel-Verlag ins Deutsche übersetzt.

Die Geschichte spielt im Rio der 1940er Jahre und in ihrem Zentrum stehen die titelgebenden Schwestern Euridice und Guida Gusmão, die im kosmopolitischen  Flair der Stadt trotz allem vor allem eines sein sollen: liebende Gattinnen und Mütter. Damit wollen sich die beiden Schwestern Gusmão allerdings nicht zufriedengeben. Und so ersinnen sie mit großem Einfallsreichtum immer wieder neue Wege, um ihrem Familienalltag zu entkommen. Ob als Köchinnen, Schneiderinnen oder Liebhaberinnen – die beiden erkämpfen sich ihr eigenes Glück.

Martha Batalha ist Journalistin, Kulturschaffende und Schriftstellerin. Sie gründete einen erfolgreichen Verlag, brachte die Ausstellung World Press Photo nach Brasilien und lebt und arbeitet derzeit in New York.

Beide Romane im Original und in deutscher Übersetzung gibt es bei uns in der Buchhandlung.

Ricardo Adolfo: Maria von den abgesägten Gewehrläufen, 18,80 EUR

Martha Batalha: A vida invisível de Euridice Gusmão. 12,95 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische autoren, brasilianische literatur, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur