Schlagwort-Archive: portugiesisch-deutsch

Mögen Pitangas wachsen – angolanische Literatur zweisprachig

Mögen Pitangas wachsen - Oxalá cresçam pitangas (portugiesisch-deutsch)Fast unbemerkt ist im Leipziger Poetenladen ein neues zweisprachiges Buch erschienen, das sich erstmals der angolanischen Gegenwartsliteratur zuwendet. Mit dem Titel Mögen Pitangas wachsen – Oxalá cresçam pitangas stellt die Herausgeberin Ineke Phaf-Rheinberger bisher unübersetzte Autoren aus Angola vor. Vertreten sind  Zetho Cunha Gonçalves, Tazuary Nkeita, Carmo Neto, Roderick Nehone, Isabel Ferreira, Sónia Gomes, Amélia Dalomba, Arnaldo Santos, João Melo, Agostinho Neto, António Gonçalves, José Luís Mendonça sowie Décio B. Mateus.

Titelgebend ist die Pitanga, eine wohlschmeckende rote Beere, die in den Tropen wächst. Ondjaki, der bekannte angolanische Autor, der allerdings nicht in der Anthologie vertreten ist, hat einen Dokumentarfilm über Luanda mit diesem Titel veröffentlicht (Trailer bei youtube)

Die Anthologie, deren Texte alle von Barbara Mesquita aus dem angolanischen Portugiesisch übersetzt wurden, enthält im ersten Teil neun Erzählungen, im zweiten sieben Gedichte, wobei der deutsche und der portugiesische Text nacheinander abgedruckt sind. Lernende, die ihre Portugiesischkenntnisse ausprobieren möchten, beginnen also am besten mit der zweiten Hälfte des Buches.

Die Herausgeberin  gibt in einer Einleitung und in einem lesenswerten Nachwort einen guten Einblick in die aktuelle Lage der angolanischen Literatur und weiterführende Information zu den ausgewählten Autoren.

Abgerundet wird der Band durch eine Bibliographie, die eine Auswahl der übersetzten Titel angolanischer Autoren ins Deutsche und weiterführende Literaturhinweise.

Ineke Phaf-Rheinberger (Hrsg.): Mögen Pitangas wachsen – Oxalá cresçam pitangas (portugiesisch-deutsch), erhältlich ab sofort bei TFM, 15,80 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter angolanische literatur

Neue Wörterbücher

Wörterbuch Recht und Wirtschaft Deutsch-PortugiesischFür Juristen und Fachübersetzer ist bei Beck jetzt die lange erwartete Neuauflage des Wörterbuchs Recht und Wirtschaft Deutsch-Portugiesisch erschienen. Das von Erik  Neuss und Jobst-Joachim Neuss begründete Wörterbuch wurde von den beiden Anwälrten Maria de Fátima Veiga und Thomas Richter überarbeitet und erweitert und enhält jetzt 37.000 übersetzte Wendungen und Begriffe aus allen Rechtsgebieten des deutschen Rechtsraums sowie aus der Wirtschaft. Die Neuauflage berücksichtigt die neue portugiesische Rechtschreibung. Ein Anhang mit Beispieltexten rundet die praxisnahe Darstellung ab. Der dazugehörige Band für die Sprachrichtung Portugiesisch-Deutsch war bereits im letzten Jahr in einer Neuausgabe erschienen.

Dicionário  Moderno Alemão-Português/Português-AlemãoFür den eher allgemeinsprachlich Interessierten ist in Portugal das Dicionário Moderno Alemão-Português/Português-Alemão erschienen. Es enthält 80.000 Einträge und berücksichtigt ebenfalls die neue portugiesische Rechtschreibung. Interessant ist daneben, dass dem Wörterbuch eine Mini-CD-ROM beiliegt, die den Inhalt des Wörterbuchs enthält und somit auch das papierlose Arbeiten ermöglicht.

Beide Wörterbücher gibt es in unserer Buchhandlung:

Dicionário Moderno Alemão-Português/ Português-Alemão (mit CD-ROM), 27,90 EUR

Wörterbuch Recht und Wirtschaft Deutsch-Portugiesisch, 79,00 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische wörterbücher, wörterbücher

Druckfrisch – José Saramago: O conto da ilha desconhecida

Eben aus der Druckerei eingetroffen ist die neue Auflage unserer zweisprachigen Ausgabe von José Saramagos: O conto da ilha desconhecida – Die Geschichte von der unbekannten Insel.

José Saramago: O Conto da Ilha Desconhecida - Die Geschichte von der unbekannten InselAllzu viel soll hier nicht vom Inhalt verraten werden, aber sollten Sie dieses moderne Märchen noch nicht kennen, nur soviel: Eines Tages klopft ein Mann an die Tür des Königs und bittet ihn um ein Schiff. Auf die Suche nach der unbekannten Insel will sich der Mann damit machen, in Zeiten, an denen schon niemand mehr an eine solche glaubt. Ob das hartnäckige Bitten auf offene Ohren stößt und der Mann die Insel findet, können Sie selbst nachlesen, wenn Sie mögen.

Die zweisprachige Ausgabe im Paralleldruck enthält den portugiesischen Originaltext und die deutsche Übersetzung von Ray-Güde Mertin und ist somit auch gut für Lernende der portugiesischen oder deutschen Sprache geeignet, die ihre Sprachkenntnisse ausprobieren möchten.

Erhältlich ist das Buch direkt bei uns oder kann natürlich in jeder Buchhandlung bestellt werden:

José Saramago: O Conto da Ilha Desconhecida – Die Geschichte von der unbekannten Insel. ISBN 9783925203985, TFM – Verlag Teo Ferrer de Mesquita, 4. Auflage 2013, 10,00 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter josé saramago, portugiesische Literatur

Wörterbuch der Flora und Fauna

Wenn Sie bisher in portugiesischen Wörterbüchern vergeblich nach Pflanzen- und Tierarten aus Portugal, Brasilien oder dem portugiesischsprachigen Afrika gesucht haben, dann ist das vor kurzem im Buske Verlag erschienene Wörterbuch der Flora und Fauna von Lutz Hoepner das richtige für Sie.

Der Übersetzer und Dolmetscher Lutz Hoepner, der an der Berliner Humboldt-Universität unterrichtet und bereits an zahlreichen zweisprachigen Wörterbüchern mitgewirkt hat, hat sich dieser Mammutaufgabe angenommen. Entstanden ist ein Wörterbuch mit mehr als 500 Seiten und 11.000 Einträgen je Sprachrichtung, das Pflanzen- und Tiernamen aller portugiesischsprachigen Länder verzeichnet. Genannt werden dabei sowohl die volkssprachliche Übersetzung als auch die lateinischen Benennungen. Bei vielen Einträgen wird am Ende ein Stützwort genannt, das dem Nutzer bei der Einordnung unbekannter Arten helfen soll.  Die neue portugiesische Rechtschreibung (acordo ortográfico) findet bereits Berücksichtigung.

Geeignet ist das Wörterbuch natürlich für Übersetzer, Biologen und Zoologen, aber selbstverständlich auch für an der Pflanzen- und Tierwelt interessierte Nutzer.

Lutz Hoepner: Wörterbuch der Flora und Fauna, Portugiesisch-Deutsch, Deutsch-Portugiesisch, Buske Verlag, 78,00 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter wörterbücher

Juristisches Wörterbuch – neu bearbeitet

Das Standardwerk Wörterbuch Recht und Wirtschaft von Erik Jayme und Jobst-Joachim Neuss liegt nun zumindest für die Richtung Portugiesisch-Deutsch in einer überarbeiteten und erweiterten Neufassung vor. Es enthält auf 512 Seiten 34.000 Einträge –  Fachtermini aus allen Ländern des portugiesischen Sprachraums, grammatische Hinweise und Informationen zu ausgewählten Besonderheiten des brasilianischen und portugiesischen Rechtssystems.
Im Anhang finden sich übersetzte Beispiele aus der Anwaltspraxis wie Anträge, Vollmachten und Registerauszüge.

Für die Richtung Deutsch-Portugiesisch ist ebenfalls eine Neubearbeitung angekündigt, deren Erscheinungstermin jedoch noch nicht bekannt ist.

Jayme/Neuss: Dicionário Jurídico Português-Alemão/ Wörterbuch Recht und Wirtschaft Portugiesisch-Deutsch, 69,00 EUR

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesisch lernen

Die Lusiaden – jetzt wieder lieferbar

Das portugiesische Nationalepos aus der Feder von Luís Vaz de Camões, übersetzt von Hans-Joachim Schaeffer ist jetzt bereits in der 4. verbesserten Auflage im Berliner Elfenbein Verlag erschienen. Komplett zweisprachig (portugiesisch-deutsch), in Leinen gebunden und im Schuber kostet das gute Stück 75,00 EUR und ist aber sofort wieder bei uns lieferbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literatura portuguesa, livraria, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

Acordo Ortográfico 3 – weitere neue Wörterbücher

Wörterbücher an neue Regeln anzupassen, ist eine aufwendige Angelegenheit und für die betroffenen Verlage mit hohen Kosten verbunden. Doch nach und nach erscheinen nun immer mehr Titel, die an den im letzten Jahr in Kraft getretenen Acordo Ortográfico angepasst wurden. Lieferbar ist jetzt unter anderem in einer überarbeiteten und erweiterten Ausgabe das Handwörterbuch Dicionário Editora Alemão-PortuguêsDicionário Editora Alemão-Português (das immer noch größte deutsch-portugiesische Wörterbuch mit ca. 92.000 Einträgen).

Auch Pons ist mit einem neuen Titel auf dem Markt, allerdings wesentlich kleiner, mit nur 50.000 Einträgen für beide Richtungen und dem Titel Pons Basiswörterbuch Portugiesisch. Hier werden sowohl die alte als auch die neue Rechtschreibung berücksichtigt.

Auch aus Brasilien gibt es mit dem sehr guten und umfangreichen Dicionário Houaiss da Língua PortuguesaDicionário Houaiss, einem einsprachigen Wörterbuch, jetzt ein an den Acordo Ortográfico angepasstes Werk, das noch dazu mit einer CD-ROM geliefert wird, die auch die elektronische Benutzung des Wörterbuchinhalts erlaubt.

Alle genannten Titel und viele weitere Wörterbücher und Lehrwerke sind natürlich wie immer bei uns in der Buchhandlung vorrätig bzw. können über unseren Online-Shop bestellt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter bücher, Buchhandlung

VERSschmuggel – Contrabando de VERSOS

VERSschmuggel - Contrabando de VERSOS 2008 organisierte die Literaturwerkstatt Berlin (wie jedes Jahr ein Poesiefestival), in dessen Mittelpunkt diesmal die portugiesischsprachigen Literaturen standen. Wir haben letzten Sommer hier im Blog ausführlich darüber berichtet. Eine Vielzahl von Autoren aus fast allen Ländern des portugiesischen Sprachraums (Portugal, Brasilien, Angola, Moçambique, Guiné-Bissau, Cabo Verde, São Tomé e Príncipe) wurden eingeladen.

Jetzt ist herausgegeben von Thomas Wohlfahrt und Aurélie Maurin und mit dem schönen Titel VERSschmuggel – Contrabando de VERSOS eine zweisprachige, portugiesisch-deutsche Lyrikanthologie mit 2 Audio-CDs erschienen. Das Buch ist das spannende Ergebnis der Übersetzungswerkstatt, die während des Festivals stattfand. Vertreten sind die folgenden Autoren Ana Luísa Amaral, Paulo Henriques Britto, Ricardo Domeneck, Ulrike Draesner, Daniel Falb, Angélica Freitas, Norbert Hummelt, Barbara Köhler, Nicolai Kobus, Marco Lucchesi, Luís Carlos Patraquim, Richard Pietraß, Hans Raimund, Arne Rautenberg, Monika Rinck, Sabine Scho, Pedro Sena-Lino, Ana Paula Tavares, Tony Tcheka und Paulo Teixeira.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter angolanische literatur, brasilianische literatur, literatura brasileira, literatura portuguesa, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

hotel ver mar – neu bei TFM

hotel ver marAls Nachlese zu den Correntes d’Escritas schon lange versprochen, hatte ich eine etwas genauere Vorstellung unseres neuesten Verlagsprojektes hotel ver mar, das im Februar in Póvoa de Varzim endlich das Licht der Bücherwelt erblickt hat. Das Foto wurde übrigens im gleichnamigen Hotel aufgenommen.

Ausgewählt und übersetzt von Michael Kegler vereint hotel ver mar in einer zweisprachigen portugiesisch-deutschen Ausgabe Gedichte von insgesamt 22 Autoren aus Angola, Brasilien, Galicien, Guinea-Bissau, Moçambique, Portugal und São Tomé e Príncipe. Viele davon sind erstmals ins Deutsche übersetzt worden.

Vertreten sind Ana Luísa Amaral, Waldir Araújo, Paulinho Assunção, Luís Filipe Cristóvão, João Luís Barreto Guimarães, Amadeu Baptista, Aurelino Costa, Eucanãa Ferraz, José António Gonçalves, António Gregório, Guita Júnior, Conceição Lima, Ivo Machado, João Pedro Mésseder, Ondjaki, Luís Carlos Patraquim, Maria do Rosário Pedreira, Xavier Queipo, Carlos Quiroga, Ana Paula Tavares, José Rui Teixeira, Vergílio Alberto Vieira.

Zu bestellen natürlich wie immer direkt bei uns oder in jeder Buchhandlung in Ihrer Nähe (ISBN 978-3-939455-02-8).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter aus dem tfm-verlag

hotel ver mar

Morgen beginnen die Correntes d’Escritas, das größte Literaturfestival Portugals. Es findet alljährlich und in diesem Jahr schon zum 10. Mal im nordportugiesischen Póvoa de Varzim statt.

hotel ver marBei nova cultura! gibt es einen ausführlichen Vorbericht. Zum Jubiläum sind in diesem Jahr über 120 Autoren aus 15 verschiedenen Ländern eingeladen, zahlreiche Podiumsdiskussionen und Buchpräsentationen sind angekündigt. Vorgestellt wird unter anderem auch (am 11. Februar) unser neues Buch hotel ver mar (das „lançamento“ findet übrigens im gleichnamigen Hotel statt), eine von Michael Kegler herausgegebene und übersetzte zweisprachige Lyrikanthologie mit Gedichten aus Angola, Brasilien, Galicien, Guinea-Bissau, Mosambik, Portugal und São Tomé e Príncipe. In der nächsten Woche wird es an dieser Stelle einen ausführlicheren Nachbericht geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter aus dem tfm-verlag, brasilianische literatur, literatura portuguesa, portugiesische Literatur