Schlagwort-Archive: armando silva carvalho

Prémio Literário Correntes d’Escritas geht an Armando Silva Carvalho

Armando Silva Carvalho: A sombra do marDas größte Literaturfestival Portugals, die Correntes d’Escritas im nordportugiesischen Póvoa de Varzim wurde heute eröffnet. Die Bekanntgabe des Preisträgers des mit 20.000 Euro dotierten Prémio Literário Casino da Póvoa erfolgte traditionell im Rahmen der Eröffnungszeremonie.

In diesem Jahr ging der Preis an den Lyriker Armando Silva Carvalho.  Die Jurymitglieder Almeida Faria, Ana Gabriela Macedo, Carlos Quiroga, Inês Pedrosa e Isaque Ferreira haben sich aus der Liste der acht Titel der Shortlist mehrheitlich für das Buch A Sombra do Mar   (Verlag Assirio&Alvim) entschieden. Der Preis  wird am letzten Tag des Festivals verliehen.

Die Pressemeldung der Festivalorganisation findet sich hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literaturpreise, portugiesische Autoren, portugiesische Literatur

Literaturpreise

Etwas ruhiger war es hier in den letzten Tagen, in der Zwischenzeit sind einige Literaturpreise verliehen worden, in nova cultura! wurde darüber berichtet, daher hier nur kurz:

Die portugiesische Schriftstellervereinigung (Associação de Escritores Portugueses) hat ihre jährlichen Preise für Lyrik, Erzählung (crónica) und Roman verliehen. Die Preisträger sind:

Armando Silva Carvalho für den Lyrikband O Amante Japonês, José Cutileiro für sein Buch Bilhetes de Colares sowie Julieta Monginho für den Roman A terceira mãe.

Die Europäische Union hat in diesem Jahr zum ersten Mal einen mit jeweils 5000 Euro dotierten  Literaturpreis an Autoren ihrer Mitgliedsländer verliehen. In diesem Jahr wurden Autoren aus Frankreich, Irland, Italien, Kroatien, Litauen, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Slowakei, Schweden und Ungarn ausgezeichnet, die portugiesische Preisträgerin ist Dulce Maria Cardoso für den Roman Os meus sentimentos.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literaturpreise