Lucía Martínez Cuarteto – 19. Mai Brotfabrik

Spanisch-portugiesische Koproduktion in Frankfurt:

luciamartinezcuartetoDie junge Perkussionistin Lucía Martínez ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen der spanischen Jazzszene und gehört zur neuen Generation europäischer JazzmusikerInnen. Mit ihrem zweiten Album De Viento Y De Sal kommt sie nun zusammen mit ihren portugiesischen Kollegen João Pedro Brandão (alt sax, flöte), Pedro Neves (klavier) und Carl Minnemann (Kontrabass) in die Frankfurter Brotfabrik (Bachmannstraße 34, Frankfurt-Hausen).  Das Lucía Martínez Cuarteto präsentiert am Dienstag, 19. Mai um 20.00 Uhr das neue Album, welches von der Folkmusik Galiziens (der Heimat von Lucía Martínez), dem Flamenco und Klängen des Mittelmeerraums ebenso beeinflusst ist wie vom jungen europäischen Jazz.

Hier kann man schon mal ins neue Album reinhören.

Karten im VVK für 11,00 EUR (zuzüglich VVK-Gebühr) oder 14,00 EUR an der Abendkasse

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter frankfurt, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s