FLIP 2012 – vom 4.-8.Juli

Das größte und bekannteste brasilianische Literaturfestival – Festa Literária Internacional de Paraty – kurz FLIP, beginnt am Mittwoch dieser Woche mit einem eindrucksvollen Programm.

Vertreten sind sowohl bekannte Autoren der brasilianischen Literatur, wie Luis Fernando Verissimo, João Ubaldo Ribeiro, Zuenir Ventura oder Eucanãa Ferraz, sondern auch internationale Größen wie Jonathan Frantzen, Ian McEwan, Amin Maalouf und Enrique Vila-Matas.

Aus Portugal nimmt in diesem Jahr Dulce Maria Cardoso teil, die eben in Frankreich für ihr Werk mit dem Ordem das Artes e das Letras ausgezeichnet wurde.

Die jungen brasilianischen João Paulo Cuenca und Carola Saavedra diskutieren am Samstag mit ihren deutschen Übersetzern Michael Kegler und Maria Hummitzsch bei einer von Berthold Zilly geleiteten Podiumsdiskussion zum Thema „O autor e seu tradutor“.

Das komplette Programm ist auf der Webseite des Festivals nachvollziehbar und auch auf diversen Social Media Kanälen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische literatur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s