Portugiesische Tagebücher – heute Abend im Deutschlandfunk

Im vergangenen Jahr wurde der namhafte Übersetzer und langjährige Leiter des Lissabonner Goethe-Instituts Curt Meyer-Clason 100 Jahre alt.

Das Feature Curt Meyer-Clason – Portugiesische Tagebücher von Leonard Koppelmann, das heute Abend (07.01.)  um 20.10 Uhr im Deutschlandfunk ausgestrahlt wird, beleuchtet ein Stück portugiesischer Geschichte. 1969 erhielt Curt Meyer-Clason den Auftrag, das Goethe-Institut in Lissabon zu leiten. Fünf Jahre vor der Ende der Diktatur erlebte er den Druck der Zensur unter Salazar und Caetano und die Befreiung durch die Nelkenrevolution 1974.
Das Goethe-Institut in Lissabon wurde in dieser Zeit zu einem lebendigen Kulturzentrum und auch zu einer Art Schutzraum für kritische Stimmen.

Die Aufzeichnungen Curt Meyer-Clasons aus dieser Zeit sind 1997 im A1-Verlag erschienen und noch immer lieferbar:

Curt Meyer-Clason: Portugiesische Tagebücher, 9783927743328, 22,50 EUR

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische Literatur, Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s