Reise auf die Kapverden

Die Kapverdischen Inseln werden als Reiseziel immer beliebter. Längst sind es nicht mehr nur die Individualtouristen, die die langen Sandstrände für sich entdeckt haben. Für die passende literarische Reisebegleitung sorgt jetzt der von Hans-Ulrich Stauffer – der schon viele Jahre als Honorarkonsul von Cabo Verde in der Schweiz tätig ist –  herausgegebene Band Reise auf die Kapverden. Geschichten fürs Handgepäck , der soeben im Unionsverlag erschienen ist. Die Anthologie, an der verschiedene Autoren und Übersetzer mitgewirkt haben, enthält unter anderem Texte von Germano Almeida, Amílcar Cabral, Baltasar Lopes und Maria Isabel Barreno. „Als die Beagle in der Bucht von Praia ankerte“, heißt der Text von Charles Darwin, der ebenfalls in den Band aufgenommen wurde. Viele Texte erscheinen erstmals in deutscher Übersetzung, einige wurden bereits vorher in anderen Verlagen oder Zeitschriften veröffentlicht.

Der lesenswerte Anhang enthält Informationen zu den Autoren, und ein Nachwort gibt eine kurze Einführung in die kapverdische Literatur, die hierzulande im Gegensatz zur Musik (Cesaria Evora, Lura, Teofilo Chantre) immer noch kaum bekannt ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter cabo verde

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s