José Saramago: Das Tagebuch

Der erste Teil von José Saramagos Webtagebuch liegt nun auch in deutscher Übersetzung vor. Das Tagebuch ist wie der Roman Die Reise des Elefanten im Hoffmann und Campe Verlag erschienen und wurde von Marianne Gareis und Karin von Schweder-Schreiner übersetzt. Die Einträge betreffen den Zeitraum von September 2008 bis März 2009 und behandeln vielfältige Themen und Personen des Zeitgeschehens (Obama, der Papst, Baltazar Garzón, George Bush etc.) Aus der italienischen Ausgabe wurde ein Vorwort von Umberto Eco übernommen. Sicher wird Saramagos Tagebuch auch hierzulande einige Polemik auslösen, nicht umsonst war die (Nicht)Veröffentlichung Ursache für den Verlagswechsel des Autors von Rowohlt zu Hoffmann und Campe.

Alle Saramago-Titel im Original und in deutscher Übersetzung sind selbstverständlich bei uns erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter deutsche autoren in portugiesischer übersetzung, josé saramago

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s