Portugiesische Nationalbibliothek schließt ab November

Eine große Polemik hat in Portugal die ab 15. November angekündigte Schließung eines großen Teils der Portugiesischen Nationalbibliothek ausgelöst. Der Lesesaal wird erst ab 1. September 2011 wieder zugänglich sein. Ein großer Teil der Bestände wird in dieser Zeit nicht zugänglich sein. Grund für die Schließung sind notwendige Bauarbeiten am Turm, in dem die Bestände lagern. Die betroffenen Wissenschaftler und andere Nutzer kritisieren neben der unzumutbar langen Schließung vor allem die recht kurzfristige Ankündigung der Bauarbeiten (Vorlauf ca. 3 Monate). Viele Wissenschaftler sind von Stipendien abhängig und können nun während der Bauphase nicht oder nur sehr eingeschränkt an ihren Projekten arbeiten. Eine Online-Petition gegen die Schließung haben in kürzester Zeit 3800 Menschen unterschrieben, aber ob ihre Forderungen gehört werden, ist derzeit fraglich.

Die portugiesische Tageszeitung Público berichtet in ihrer Onlineausgabe ausführlich

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter literatura portuguesa, portugiesische Literatur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s