Lusophone Lyrik in deutscher Übersetzung

Heute in der Post waren zwei Neuerscheinungen der Stuttgarter Edition Delta, über die ich mich sehr gefreut habe. Lyrikeditionen sind immer ein Wagnis (für den Verleger) und eine besondere Herausforderung (für den Übersetzer).  In der Übersetzung von Juana und Tobias Burghardt liegen jetzt die Bände Fieberbaum der angolanischen Autorin Ana Paula Tavares und Die Gebärmutter des Hauses von Conceição Lima (São Tomé e Príncipe) vor, beide selbstverständlich zweisprachig portugiesisch-deutsch.

Fieberbaum ist eine Auswahl von Gedichten aus den Bänden Ritos de Passagem, O Lago da Lua, Dizes-me Coisas Amargas Como os Frutos, Ex-Votos und Manual para Amantes Desesperados.

Die Gebärmutter des Hauses vereint Lyrik aus den Bänden O Útero da Casa und A Dolorosa Raiz do Micondo.

Einzelne Gedichte beider Autorinnen sind auch schon in deutscher Übersetzung von Michael Kegler in unserem im letzten Jahr erschienen Lyrikband hotel ver mar erschienen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter angolanische literatur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s