Deolinda – Canção ao lado

Deolinda: Canção ao ladoDas in Portugal sehr erfolgreiche Musikprojekt Deolinda kommt jetzt auch in die hiesigen Plattenläden, und noch erfreulicher – Deolinda geht auf eine kleine Deutschlandtour. Konzerte gibt es am 16.4. in Berlin (Maschinenhaus), am 19.4. in Bonn (Harmonie) und am 21.4. in Hamburg (Fabrik).

Deolinda ist die Hauptperson des Albums Canção ao lado, sie lebt in einem Randbezirk von Lissabon, beobachtet die Nachbarn, das Treiben auf der Straße, und die interessanten Begebenheiten verarbeitet sie zu Songs.

Erfunden wurde Deolinda von Pedro da Silva Martins, der alle Stücke komponiert und getextet hat. Ana Bacalhau leiht Deolinda ihre Stimme und Zé Pedro Leitão am Kontrabass und Luís José Martins, der eine ganze Reihe von Saiteninstrumenten (Viola braguesa, Ukulele) beherrscht, vervollständigen die Band.

Musikalisch lässt sich das Ergebnis schwer einordnen – sehr erfrischend kommt Deolinda daher mit folkloristischen Einflüssen, ein bisschen Bossa Nova, Fado und vielen frechen Texten. In Portugal war das Album 2007 ein riesiger Publikumserfolg, und wer in der Nähe der Konzertorte wohnt, sollte die Gelegenheit keinesfalls verstreichen lassen. Für alle anderen gibt’s das Album bei uns, ein kleiner Farbtupfer, der die Wartezeit auf den Frühling verkürzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter portugiesische musik

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s