Poesiefestival II – Weltklang, 05.07.08

Morgen beginnt das Poesiefestival in Berlin, und wie angekündigt sollen hier in den nächsten Tagen Informationen zu den beteiligten portugiesischsprachigen Autoren und ihren Titeln erscheinen. Morgen Abend findet die Veranstaltung Weltklang – Nacht der Poesie, an der neben anderen internationalen Autoren (u.a. aus Slowenien, Dänemark und Japan) auch Manuel Alegre aus Portugal und der brasilianische Musiker und Autor Arnaldo Antunes teilnehmen werden. Alle Autoren werden ihre Gedichte im Original lesen, die Übersetzungen sind in einem deutschsprachigen Reader veröffentlicht worden, der an die Gäste verteilt wird.

Manuel Alegre bei TFM, copyright TFM und Nuri Ciçek

Manuel Alegre bei TFM, copyright TFM und Nuri Ciçek

Manuel Alegre ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Autoren Portugals. Geboren 1936 in Águeda, lebte während der Salazar-Diktatur im Exil, seit 1965 veröffentlichte er zahlreiche Gedicht- und Prosabände, mit „Uma flor de verde pinho“ gewann er 1976 den Preis des „Festival RTP da Canção“, seit 1975 ist er Mitglied des portugiesischen Parlaments und war 2006 Präsidentschaftskandidat in Portugal.

In deutscher Übersetzung sind zwei Titel lieferbar:

Gedichte und Prosa (zweisprachig portugiesisch-deutsch), aus dem Portugiesischen von Sarita Brandt, bei TFM 1998 erschienen

und der Roman Rafael, aus dem Portugiesischen von Markus Sahr, erschienen im letzten Jahr bei Edition Erata aus Leipzig. Seine Veröffentlichungen im Original würden den Rahmen des Blogs sprengen. Sie reichen von zahlreichen Lyrikbänden über Romane, Erzählungen bis hin zu Kinderbüchern. Eine recht komplette Liste finden Sie hier in unserer Onlinedatenbank. Zuletzt erschienen ist im Verlag Nelson de Matos das Gedicht Sete Partidas.

Arnaldo Antunes wurde 1960 geboren. Er ist ein bekannter brasilianischer Schriftsteller, Komponist und Sänger. In den 1970er Jahren war er Mitglied der Bands Aguilar und Banda Perfomática, in den 1980er Jahren der Rockband Titãs. Seit 1992 hat er verschiedene Soloalben, wie z.B. Nome, Ninguém, O Silêncio und

Paradeiro

Arnaldo Antunes: Paradeiro

Paradeiro veröffentlicht. Hierzulande bekannt geworden ist auch sein Gemeinschaftsprojekt Tribalistas, das er gemeinsam mit Marisa Monte und Carlinhos Brown eingespielt hat.
Als Schriftsteller ist er seit den 1980er Jahren aktiv und hat eine Reihe prämierter Lyrikbände veröffentlicht. Eine Auswahl finden Sie hier auf unserer Webseite.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter aus dem tfm-verlag, berlin, brasilianische autoren, brasilianische literatur, literatura portuguesa, Manuel Alegre, portugiesische Literatur, Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s