neue Filme

Bei den Filmfestspielen in Cannes hat es für die beiden Beiträge brasilianischer Regisseure (Fernando Meirelles und Walter Salles) Blindness und Linha de Passe nicht zu einer Goldenen Palme gereicht. Als bester Film wurde der französischen Beitrag Entre les murs gekürt. Allerdings wurde die Schauspielerin Sandra Corveloni aus Walter Salles‘ Film Linha de Passe als beste weibliche Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Während wir sicher noch etwas warten müssen, bis die beiden Wettbewerbsfilme in die Kinos kommen, haben wir neue DVDs im Sortiment. Eingetroffen ist mit Nha Fala nach Yonta bereits der zweite Film des guineensischen Regisseurs Flora Gomes, ein Film über die (musikalische) Selbstverwirklichung und Selbstbehauptung einer jungen afrikanischen Frau.

Außerdem neu – thematisch passend zur demnächst beginnenden Fußball-EM – Bruno Barretos Komödie O casamento de Romeo e Julieta, in der in Uminterpretation des shakespeareschen Dramas die Familien der Corinthians und Palmeiras, beides Fußballclubs aus São Paulo, aufeinandertreffen.

Dazu passt thematisch übrigens auch die eine oder andere Geschichte aus dem bei uns erschienenen Buch Anpfiff aus Brasilien, das anlässlich der Fußball-WM in Deutschland erschienen ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter brasilianische filme, filme, portugiesische filme

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s