Endlich übersetzt: Nachtzug nach Lissabon

Comboio nocturno para LisboaLange erwartet, oft verschoben und nun endlich erschienen ist die portugiesische Übersetzung von Pascal Merciers Erfolgsroman Nachtzug nach Lissabon. Die portugiesische Übersetzung trägt den Titel Comboio nocturno para Lisboa und ist im Verlag Dom Quixote veröffentlicht worden.

Bei dem derzeitigen winterlichen Temperaturen hierzulande sehnen sich sicher viele danach, es der Hauptfigur des Romans, Raimund Gregorius, gleich zu tun, und nach Lissabon, in wärmere Gefilde zu reisen.

Gregorius lässt plötzlich sein wohlgeordnetes Leben hinter sich und setzt sich in den Nachtzug nach Lissabon. Im Gepäck hat er das Buch des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Einsichten in die Erfahrungen des menschlichen Lebens ihn nicht mehr loslassen. Eine rastlose Suche durch Lissabon beginnt, die sicher auch schon der eine oder andere Leser des Buches versucht hat nachzuvollziehen.

Eine Rezension zum Titel in portugiesischer Sprache findet sich hier im Blog des Bibliotecário de Babel, ebenso wie ein interessantes Porträt über Pascal Mercier und die Entstehungsgeschichte des Romans.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter übersetzungen, blogschau

Eine Antwort zu “Endlich übersetzt: Nachtzug nach Lissabon

  1. Ich bin gespannt, wie das Buch in Portugal ankommt. Hier war der Roman ja ein Renner, und ich habe den „Nachtzug“ auch gerne gelesen. Aber erkennen die Portugiesen dort „ihr“ Lissabon wieder oder ist es nur eine mitteleuropäische Projektion?

    Immerhin, ein paar Rezensionen aus Portugal, die ich zum Comboio nocturno para Lisboa gelesen habe, waren ziemlich wohlwollend. Mal sehen, was die Leser denken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s